Clevere Raumlösungen aus Holz

Stacks Image 49
Wo macht ein Modulbau Sinn?

Die Flexibilität des Modulbaus eignet sich für repetitive und temporäre Architektur. Wenn der Platzbedarf im Verlauf der Zeit zu- oder abnimmt, kann mit Modulen flexibel reagiert werden. Als An- oder Aufbau auf bestehende Liegenschaften eignen sich Module durch ihr geringes Gewicht und ihre kurze Bauzeit.

Überall dort, wo es kurze Zeitfenster für Ersatz- oder Neubauten gibt, ist der Modulbau die ideale Lösung. Wo Unsicherheiten bezüglich lokaler Bauprozesse und Kosten bestehen, schafft der Modulbau Sicherheit, vor allem im Ausland.


  • Stacks Image 64
  • Stacks Image 66
  • Stacks Image 68
  • Stacks Image 71
  • Stacks Image 73
  • Stacks Image 75
  • Stacks Image 77
  • Stacks Image 79
Stacks Image 44


Die Geschichte hinter Timto

Die Spur führt nach England. Die Idee von Timto entwickelten wir in London, wo wir seit Jahren tätig sind. In London ist Raum ein Luxus. Verändert sich der Raumbedarf, so steht dann im Vorgarten ein zusätzliches Büromodul für die Heimarbeit, am Strand ein Ferienmodul für das Weekend oder hinter dem Haus ein zusätzliches Zimmer für den nicht geplanten Nachwuchs.

Natürlich gibt es ein entsprechendes Angebot auf dem Markt, welches mit einer guten Portion britischen Humors auch bewohnt werden kann. Das führte uns zur Leitidee, dass es doch möglich sein müsste, ein Modul zu entwickeln, welches nicht nur überlebt, sondern auch gelebt werden kann. Eine clevere Lösung, welche ästhetischen Kriterien genügt, ein angenehmes Raumklima und den Komfort eines Einfamilienhauses bietet. Aber auch eine Lösung, welche einfach von A nach B transportiert, beliebig kombiniert und erweitert werden kann.



Stacks Image 24
Bild: Calanda Bed & Breakfast, Igis (Graubünden), Sommer 2018



Stacks Image p50_n7


Timto-Module entstehen in einem gut organisierten Netzwerk. Die Betriebe sind zugleich Partner und Miteigentümer der Firma. Entsprechend hoch unser aller Anspruch an die Qualität der Module. Der Vorteil eines Netzwerkes ist die hohe Innovationskraft und die Möglichkeit zur Skalierung. Folgende Partnerbetriebe sind Teil des Kernnetzwerkes (alphabetisch):